Aus den USA schwappt ein neuer Hype nach Deutschland: Grüne Kaffeebohnen sollen ohne weiteres zutun die Pfunde purzeln lassen. Bis zu einem halben Kilo pro Wochen sollen möglich sein. Was steckt dahinter?

Um es kurz zu machen: Nicht viel mehr als erste Tendenzen liegen noch nicht vor. Von den Nebenwirkungen ist noch gar nichts bekannt.

Die Erfolgsmeldungen gründen sich vornehmlich auf zwei Studien: Die eine an 16 Teilnehmern brachte tatsächlich beeindruckende Ergebnisse. Durchschnittlich 8 Kilo Gewichtsverlust innerhalb eines knappen halben Jahres. Aber die Anzahl der Teilnehmer verbietet einen Anspruch der Studie auf Allgemeingültigkeit. Der zweite Test lief im Fernsehen an 100 Teilnehmerinnen, auch hier verloren die Damen ein Kilo innerhalb von zwei Wochen. Allerdings mussten Sie über Ihre Ernährung Buch führen, dies könnte einen entscheidenden Unterschied gegenüber ihrer vorigen Verhalten bewirkt haben.

Der sicherste und erfolgreichste Weg zur Gewichtsreduzierung läuft nach wie vor über eine permanente Ernährungsumstellung in Verbindung mit ausreichender Bewegung. Schlankmacher-Wunderpillen sind in den letzten Jahrzehnten immer wieder aufgetaucht und in der Versenkung verschwunden. Wird es den grünen Kaffeebohnen genauso ergehen?

Weitere Informationen: