Nachtkerzenöl

Nachtkerzenöl bzw. die Nachtkerze erhielt ihren Namen von dem Phänomen, dass sie ihre Blütenkelche erst am Abend öffnet. So erfolgt die Bestäubung durch Nachtfalter.

Das Nachtkerzenöl ist besonders reich an ungesättigten Fettsäuren, darunter die cis-Gammalinolensäure (GLA) mit einem Anteil von ca. 10%. Nachtkerzenöl empfiehlt sich sowohl zur Einnahme, als auch für die äußerliche Anwendung, oder als Basisöl für die Herstellung von Cremes und Salben. Das kalt extrahierte Nachtkerzenöl enthält neben wichtigen Aminosäuren, Mineralien, sowie Vitamine, darunter Vitamin E, das die natürliche Rolle einer antioxidativen Substanz spielt.

Es gibt kaum ein Lebensmittel, das so nachhaltig viele Funktionen des Körpers unterstützt und verbessert wie das kostbare Öl der Nachtkerze! Frauen haben beobachtet, dass Nachtkerzenöl wohltuend harmonisierend auf den weiblichen Organismus wirkt, dies besonders in "kritischen Tagen". Auffallend ist auch die positive Auswirkung auf die Beschaffenheit der Haut und der Fingernägel.